Doppelstabmatten

DOPPELSTABMATTEN

Der Doppelstabzaun bietet eine Grundstückseingrenzung und sorgt damit für Schutz und Sicherheit vor ungebetenen Gästen. Er ist der klassische Sicherheitszaun. Ein
Doppelstab-Gittermattenzaun ist robust und dank der Feuerverzinkung nach DIN EN ISO 1461 im Tauchbad vor Korrosion geschützt. Hierdurch ist er besonders langlebig. Bei
normalen Witterungsbedingungen geht man davon aus, dass die Zinkschicht etwa 30 Jahre hält. Der Doppelstabzaun kann zusätzlich in RAL-Farben nach Ihrer Wahl
kunststoffbeschichtet werden. Dadurch wird der Korrosionsschutz um viele weitere Jahre erhöht.

Doppelstabmattenzaun DSM 8/6/8 – Gitterzäune für hohe Sicherheitsanforderungen – privat und gewerblich
Der stabile Doppelstab-Gittermattenzaun DSM 8/6/8 hat eine Drahtstärke von 8 Millimetern in der Waagerechten und 6 Millimetern in der Senkrechten. Er ist für Zwecke
mit hohen Sicherheitsanforderungen und Belastungen geeignet, wie beispielsweise für die Objektsicherung. Auch für die Baukasten Gabionen wird der dicke Doppelstab verwendet um die Gabionen gegen ein Ausbeulen zu schützen.

Stabmattenzaun DSM 6/5/6 – für die private Grundstückssicherung
Der leichte Doppelstab-Gittermattenzaun DSM 6/5/6 ist mit einer Drahtstärke von 6 Millimetern in der Waagerechten und 5 Millimetern in der Senkrechten gut geeignet für
Privatgrundstücke. Der Aufbau des Doppelstabmattenzauns ist einfach und schnell gemacht.

Doppelstabmattenzaunpfosten zur Befestigung der Matten am Pfosten
Wir haben mehrere Modelle an Zaunpfosten für Sie zur Auswahl, um die Gittermatte zu befestigen. Die Zaunpfostenlänge wird an die Höhe der Gittermatten angepasst.
Hierbei ist entscheident, ob es ein Pfosten zum Einbetonieren oder zum Aufdübeln mit einer Fußplatte sein soll. Beliebt ist der Zaunpfosten mit Klemmplättchen. Der
Bestseller ist der Zaunpfosten mit der Abdeckleiste. Hier wird der Mattenanstoß durch die Abdeckleiste schön verdeckt.

Befestigung der Doppelstabmattenzäune am Zaunpfosten
Die Doppelstabmatten werden auf die Auflageböcke am Pfostenelement aufgelegt und dann mit dem Gegenstück verschraubt. Dies kann ein Klemmplättchen oder eine
Abdeckleiste sein.

Wie wird ein Stabgitterpfosten zum Einbetonieren montiert?
Der Zaunpfosten zum Einbetonieren ragt ca. 60 cm in den Boden. Das heißt, es muss ein Loch ausgehoben werden, das etwa 70 cm tief ist. In dieses Loch wird der Pfosten dann eingesetzt und einbetoniert.

Wie wird ein Zaunpfosten zum Aufdübeln montiert?
Zaunpfosten zum Aufdübeln gibt es mit loser oder mit angeschweißter Fußplatte. Die Fußplatte hat in der Regel vier Löcher, durch die die Dübel befestigt werden. Nachdem die Bodenplatte festgedübelt wurde, können Sie mit der Montage der Doppelstabzaunelemente weiter machen. Zum Schluss setzen Sie die Zaunmatten auf die Kunststoffböcke der Pfosten. Vergewissern Sie sich, das die Gitterzaunelemente fest sitzen und sich nicht mehr von Hand bewegen lassen.

Sonderfußplatten und Zubehör
Sonderbodenplatten bieten wir für spezielle Vorhaben an. So zum Beispiel Fußplatten mit einem Winkel. Viele Zubehörteile sind verfügbar.