BPC / WPC

BPC / WPC

BPC (Bambus-Polymer-Composite) ist ein homogener Verbundwerkstoff aus Bambusfasern, Kunststoff und Additiven. Durch die Kombination mit Kunststoffen werden Veränderungen aufgrund äußerer Einflüsse minimiert.

BPC wird verwendet bei unseren Produktserien GroJa Solid und GroJa Viento.

Für BPC sollten Sie sich entscheiden, wenn für Sie neben einer natürlichen Optik auch der ökologische Aspekt eine Rolle spielt: BPC ist leicht recycelbar und aufgrund des Bambusanteiles eine ressourcenschonende Alternative.


WPC (Wood-Polymer-Composite)
ist ein Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff und besteht aus Naturfasern, Kunststoff und Additiven. WPC vereint die Optik und Wärme massiven Holzes mit den einzigartigen Eigenschaften von Kunststoff.

WPC wird verwendet bei unseren Produktserien GroJa Sombra und GroJa Viento.

Wenn Ihnen Holzoptik wichtig ist, Sie aber wenig Zeit für die Pflege investieren möchten, sollten Sie WPC wählen.


Welche Vorteile hat WPC und BPC gegenüber Holz?
WPC und BPC sind im Gegensatz zu Holz pflegeleicht und müssen nicht gestrichen werden. Holz würde im Laufe der Zeit ohne Behandlung vergrauen. Aufgrund des Hauptbestandteiles Holz verändert bzw. verblasst die Farbintensität bei WPC-Elementen geringfügig, vergraut aber nicht. Die Farbe bei BPC-Elementen ist auch nach langen Jahren nicht wesentlich verändert. Umwelttechnisch gesehen ist BPC ein echtes Vorbild. WPC und BPC sind sowohl extrem robust als auch strapazierfähig und weisen in der Regel keine Splitter- oder Rissbildung auf.